Juli Juli Juli
“Was macht müde Schüler munter?” Die Milch macht’s! Wie   bereits   vor   drei   Jahren,   nahm   unsere   Schule   auch   in   diesem Jahr   mit   den   5.   und   6.   Klassen   am   „Milchprojekt“   der   Milchwirt - schaftlichen    Arbeitsgemeinschaft    Rheinland    Pfalz    e.V.    –    kurz Milag - teil. Frau   Wirtz,   die   uns   betreuende   Milchbotschafterin,   informierte die   Schülerinnen   und   Schüler   an   zwei   Vormittagen   im   Klassen - verband   über   die   Wichtigkeit   von   Milch   und   Milchprodukten   als Bestandteil   unserer   alltäglichen   Ernährung.   Getreu   dem   Motto „Milch   macht   müde   Schüler   munter“   habt   ihr   durch   Milch   und Milchprodukte   Energie   für   den   ganzen   Tag,   erklärte   Frau   Wirtz.   Auch   das   Milch   nicht   nur   Fett enthält,   sondern   auch   Kalzium,   Milcheiweiß,   Mineralstoffe   und   Vitamine   und   somit   wichtig   ist   für die   Entwicklung   von   Knochen,   Zähnen   und   Muskulatur,   erfuhren   die   Schüler   an   diesem   Tag. Weiterhin gab sie Einblicke in die Themen Nachhaltigkeit und Tierwohl. Jede   Schülerin   und   jeder   Schüler   bekam   aber   auch   die   Möglichkeit,   ein   gesundes   Frühstück   mit einer   selbst   zubereiteten   Vielzahl   an   Milchprodukten   herzustellen   und   zu   verzehren.   Ein   High - light dessen war das „Butterschütteln“, welches die Kinder in Teamarbeit durchführten. Alle   Teilnehmer   bereitete   dieser   Vormittag   –   wie   immer   –   viel   Freude   und   Spaß.   Ja   und   das selbst zubereitete Frühstück schmeckte natürlich besonders gut. Wir   hoffen,   auch   weitere   Jahrgänge   in   den   nächsten   Jahren   das   Thema   „Milch“   durch   dieses   Pro - jekt näherbringen zu können, so Frau Wirtz zum Abschluss. Ein   Dankeschön   im   Namen   der   Schule   gilt   auch   Frau   Knop,   die   diesen   Tag   organisierte   und somit erst möglich machte.
„Wir setzen neue Segel“ Abschlussklassen feierlich entlassen „Wir   setzen   neue   Segel“   –   unter   diesem   Motto   stand   die diesjährige    Entlassfeier    an    der    Augustiner-Realschule plus   in   Hillesheim.   In   einer   gelungenen   Abschussveran - staltung   wurden   47   Schülerinnen   und   Schüler   feierlich verabschiedet. Begonnen   hatte   der   Tag   mit   einem   Gottesdienst,   gelei - tet   durch   die   Gemeindereferentin   Frau   Peters   und   der Gemeindepädagogin    Frau    Szilagie.    Vorbereitet    wurde dieser   durch   die   Religionslehrer   Frau   Göden   und   Herr Schnack    sowie    den    diesjährigen    Abschlussschülern. Ihnen allen gilt dafür ein großer Dank. Weiter   ging   es   im   Anschluss   in   die   Turnhalle.   Nach   der   Begrüßung   durch   Herrn   Wolff   und   einem abwechslungsreichen   Programm   mit   Liedbeiträgen   der   Klassen   sowie   Reden   der   Schulleiterin Frau   Stabel   sowie   den   Klassenlehrern   Herr   Lademann   (9c),   Herr   Gatzke   (10a)   und   Frau   Gärtner (10b)   stieg   die   Spannung.   Die   Ehrungen   der   Besten   stand   auf   dem   Programm.      Die   Klassenbes - ten   in   diesem   Jahr   waren:   Milad   Haideryar   (9c),   Oscar   Gömann   (10a)   und   Yannik   Gatzke   (10b), die   Urkunde   der   Ministerin   erhielten   für   besonderes   schulisches   Engagement   Anna   Romes   und Oscar   Gömann   (beide   10b).   Danach   war   es   aber   soweit.   Nun   erhielten   alle   ihre   Abschlusszeug - nisse.   Danach   verabschiedeten   sich   die   Klassen   ein   letztes   Mal,   mit   einem   Video,   dass   noch einmal die einzelnen Stationen ihres Schullebens zeigte. Ein würdiger Abschied. Die   Schule   wünscht   allen   diesjährigen   Entlassschülern   alles   Gute   für   ihren   weiteren   Werdegang und: „Möge der Wind mit euch sein.“
Abschluss 2022
Augustiner-Realschule plus Hillesheim
Ganztagsschule in Angebotsform Informatik-Profil Schule